Kategorien
Gesellschaft & Politik

Das Zeitalter der globalen Verantwortung

Zeitenbruch – Klimawandel und die Neuausrichtung der Weltpolitik
von Joschka Fischer
Kiepenheuer & Witsch, 134 S., 16,00 €

Die Welt brennt.1 Rund um den Globus werden jedes Jahr immer größere Flächen ein Raub der Flammen: In Kalifornien brannten in den letzten zwei Jahren größere Flächen ab als in den 87 Jahren davor;2 die Moorbrände in Sibirien und Russlands Fernem Osten erlöschen nicht mal mehr im Winter.3

Kategorien
Gesellschaft & Politik

Mobilität als Grundrecht

Autokorrektur – Mobilität für eine lebenswerte Welt
von Katja Diehl
S. Fischer, 266 S., 18,00 €

Ein sicherer Griff ins Bücherregal, ein Blick ins Kursbuch – und schon sitzen Sherlock Holmes und Dr. Watson im Zug, unterwegs zu einem neuen Fall irgendwo in Großbritannien. Für die letzte Meile benutzen die Detektive Kutschen – je nach Umständen einen brougham, hansom, dog-cart oder landau –, die U-Bahn oder gehen gleich zu Fuß. Die unbefangene Leser:in mag überrascht davon sein, wie mobil die beiden Detektive sind – und all das lange bevor die Autos die Straßen eroberten.1

Kategorien
Gesellschaft & Politik

Ein digitaler Brandbeschleuniger

Inside Facebook – Die häßliche Wahrheit
von Sheera Frenkel und Cecilia Kang, aus dem Englischen übersetzt von Henning Dedekind, Marlene Fleißig, Frank Lachmann und Hans-Peter Remmler
S. Fischer, 384 S., 24,00 €

Einige Facebook-Mitarbeiter:innen konnten in Echtzeit verfolgen, wie die russischen Aktivitäten in dem sozialen Netzwerk kurz vor den US-Wahlen 2016 sprunghaft zunahmen. So beobachtete ein Mitarbeiter, wie ein russischer Hacker einem amerikanischen Journalisten bei den Demokraten geklaute Mails anbot – inklusive Tipps „wie die Geschichte um diese Mails gestrickt werden könnte.“

Kategorien
Gesellschaft & Politik

Ein unerbittliches Unternehmen

Ausgeliefert – Amerika im Griff von Amazon
von Alec MacGillis, aus dem Englischen übersetzt von Tobias Schnettler und Ben Schröder
S. Fischer, 448 S., 26,00 €

Die beiden Städte liegen kaum 60 Kilometer auseinander – und doch trennt sie eine ganze Welt: Hier Washington D.C., Hauptstadt der USA, reich geworden durch Lobbyismus und die Nationale Sicherheits-Industrie, dort Baltimore, die alte Hafen- und Industriestadt, arm geworden durch Werksschließungen und Deindustrialisierung.

Kategorien
Gesellschaft & Politik

Jenseits der Ungleichheit

Der Sozialismus der Zukunft
von Thomas Piketty, aus dem Französischen übersetzt von André Hansen
C. H. Beck, 232 S., 16,95 €

Wer mit 18 kein:e Sozialist:in sei, heißt ein altes, gern Winston Churchill zugeschriebenes Bonmot, der habe kein Herz – und wer es mit 50 noch sei keinen Verstand. Der französische Wirtschaftswissenschaftler Thomas Piketty stellt in seinem Buch Der Sozialismus der Zukunft dieses Vorurteil vom Kopf auf die Füße.